Dyson AM01 Air Multiplier – Der etwas andere Ventilator

Denkt man an einen Ventilator, hat man immer gleich das klassischen Modell vor Augen: Ein sich schnell drehender Rotor in einem Käfig, der einem meistens unangenehm den Wind ins Gesicht bläst.

Das es auch anders geht, beweist die Firma Dyson mit ihrer futuristisch anmutenden Ventilator Serie. Wir durften das kleinste Modell, den Dyson AM01 Air Multiplier einmal genauer unter die Lupe nehmen. Das Witzige: jeder der ihn bei uns gesehen hat, fragte erst einmal, was das denn sei.

Auf den ersten Blick, sieht er aber auch tatsächlich nicht wie ein Ventilator aus, selbst auf dem zweiten Blick errät man es oftmals nicht. Es wirkt eher als hätte man ein verkleinertes Teil einen Düsentriebwerks auf einen Sockel montiert. Schaltet man ihn jedoch ein, ist das Staunen groß, dass man einen Ventilator auch ohne sichtbare Rotorblätter bauen kann.

Der Air Multiplier Ventilator sieht so gut aus, dass man ihn auch einfach als Design-Objekt stehen lassen kann, wenn man gerade keinen Ventilator benötigt.

Schick hin, schick her, hält er denn aber auch, was Dyson verspricht?

Die Funktionsweise

Der eigentliche Ventilator, also der Propeller sitzt im Fuß des AM01. Die Luft wird durch schmale Schlitze im Ventilatorkranz nach außen geleitet. Dadurch wird die umgebene Luft angesaugt und der Luftstrohm um das 15fache verstärkt. Das Ergebnis ist ein verwirbelungsfreier Luftstrom, der nicht als unangenehm empfunden wird.

Praktisch

Der AM01 kann, wie jeder andere Ventilator auch, automatisch schwenken und in der Neigung eingestellt werden. Außerdem ist der Luftstom stufenlos regelbar, was wiederum nicht jeder Ventilator kann.
Dadurch dass er keine offenliegenden Rotor hat, der zudem noch in einem Schutzkäfig sitzt, ist der Dyson AM01 leicht zu reinigen.

Ein ganz kleiner Nachteil ist die Lautstärke. Bei voller Geschwindigkeit ist der Dyson etwas lauter als ein normaler Ventilator, man muss aber auch bedenken, dass er wesentlich stärker ist als ein herkömmlicher Ventilator. Aus unserer Erfahrung heraus reicht eine Einstellung im mittleren Drehzahlbereich auch bei hohen Temperaturen völlig aus.

Unser Video-Review zeigt den AM01 noch einmal detailliert, in Aktion und im Vergleich mit einem Standard-Ventilator.

Links

Den Dyson AM01 bei Amazon kaufen


Werbung:



Ein Gedanke zu „Dyson AM01 Air Multiplier – Der etwas andere Ventilator

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.