Gardena ComfortCut – Zwei Gartenhelfer in einem

Im Garten ist immer etwas zu tun und so ist man über jedes Hilfsmittel oder Gerät froh, dass einem die Arbeit etwas erleichtert. Besonders praktisch ist es, wenn dabei in einem Gerät zwei vereint sind. Die Gardena ComfortCut ist so ein Allrounder, der mit zwei Handgriffen

und ohne die Zuhilfenahme von Werkzeug, von der Rasenkantenschere zur Strauch- und Buschschere verwandelt werden kann. Wie das geht, zeigen wir in unserem kleinen Review.

Die ComfortCut mit Strauchscheren-Aufsatz

Die ComfortCut mit Strauchscheren-Aufsatz

Wozu braucht man eine Rasenkantenschere?

Wie der Name es schon verrät, entfernt man damit Grashalme die der Rasenmäher z.B. an Rasenkanten oder auch an und unter Büschen, oder an Baumstämmen stehen gelassen hat. Mit einem solchen Gerät wird dem schnell Abhilfe geschaffen. Für alle die sich bei der Arbeit nicht so gerne bücken wollen (oder können) gibt es einen praktischen Teleskopstil zum Nachrüsten.

Wozu braucht man eine Strauch- oder Buschschere?

Die ComfortCut mit dem Buschscheren-Aufsatz sieht aus wie eine kleine Heckenschere, das Prinzip ist auch das Gleiche, aber mit ihr sollen kleinere Büsche oder Sträucher, wie im Film gezeigt, gestutzt werden.

Die Bedienung ist einfach und auch das Wechseln der Messer funktioniert problemlos. Eine LED-Anzeige zeigt an wie lange der Akku noch durchhält. Voll geladen soll er ca. 90 Minuten schaffen, was ein ordentlicher Wert ist.

Der Griff ist mit einem Gelenk versehen und kann in der Neigung verstellt werden, so dass man ihn den persönlichen Bedürfnissen anpassen kann.

[small_button link=“http://northerndelight.de/?page_id=480″]Weitere Fotos in unserer Galerie[/small_button]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.