Mehr Saft: Gum Plus und Gum Max von Just Mobile

Weihnachten naht mit großen Schritten und so möchten wir Euch schnell noch zwei nützliche Gadgets für jeden Apple Fan-Boy und –Girl vorstellen, die mit ihrem iPhone, iPod oder iPad viel unterwegs sind und dabei nicht immer die Möglichkeit haben, es an der Steckdose, dem Mac oder MacBook aufzuladen. Ein sehr schönes und vor allem nützliches Geschenk, wie wir finden.

Stellt Euch eine Situation vor, wie z.B. auf dem Flughafen, im Flugzeug oder in der Bahn. Nicht immer hat man die Möglichkeit das Ladegerät dort anzuschließen. Oder ihr seid einmal mehrere Tage in der Natur unterwegs, benötigt aber Euer iPhone zum Navigieren oder um im Notfall dringend Hilfe herbei zu holen. Wir selbst waren schon oft in Situationen, bei denen die Ladeanzeige unseres Devices stark gegen Null ging. Da macht sich schnell ein ungutes Gefühl breit. Selbst einfach auch dann, wenn man einen dringenden Anruf erwartet, aber wegen leerem Akkus nicht erreichbar ist.

Es gibt viele Lösungen um iPhone und Co. die ja nicht gerade sparsam mit der Energie umgehen, mehr Saft zu geben. Cases mit einem integrierten Zusatzakku zum Beispiel, die machen das Gerät aber größer und schwerer.

Viel einfacher ist es da, sein eigenen Kraftpaket dabei zu haben das im Bedarfsfall zur Stelle ist. Da wir die Verbindung von Funktionalität und Design so lieben, stellen wir Euch heute gleich zwei mobile Akku Packs von Just Mobile vor, die nicht nur ausgesprochen gut aussehen, sondern den Namen Kraftpaket auch wirklich verdienen.

Zuerst einmal der Kleinere von Beiden: Der Gum Plus

Auch wenn er klein ist (7,8 x 5,8 x 2,2 cm), hat er es in sich. Der Hochleistungsakku liefert beeindruckende 4.400mAh Ladung. Das bedeutet, das z.B. ein iPhone damit bis zu 3x wieder komplett aufgeladen werden kann und dass relativ schnell. Nach nur einer Stunde ist das iPhone bis zu 90% aufgeladen.

Natürlich kann man mit dem Gum Plus nicht nur iPhones und iPods wieder Leben einhauchen, er versorgt auch das iPad/iPad2 sowie alle Geräte die per USB geladen werden mit Strom.

Aufgeladen wird der Gum Plus per USB am heimischen Rechner, was bei uns nur circa eineinhalb Stunden dauerte. Der Ladezustand des Gum Plus wird mittels 5 kleiner LEDs angezeigt.

Im Lieferumfang enthalten sind neben dem Akku auch ein Aufbewahrungsbeutel, sowie zwei Anschlusskabel. Eines für die iDevices und ein USB auf Mini-USB. Erhältlich ist er in den Farben Silber, Rot und Schwarz.

Der Große: Gum Max

Speziell für den Energiebedarf des iPad/iPad2 entwickelt liefert der größere der hier vorgestellten Akkus 10.400mAh Ladung, womit man das iPad aufladen kann, der Gum Max dann aber immer noch Ladung für andere Geräte übrig hat.

Natürlich lädt er neben dem iPad auch das iPhone und den iPod, aber auch wie sein kleiner Bruder alle anderen Geräte die per USB aufgeladen werden können. Das iPhone 4S beispielsweise kann mit einem voll aufgetankten Gum Max 8x komplett nachgeladen werden, was schon sehr beeindruckend ist wie wir finden.

Das Laden des Gum Max dauert bei der Power natürlich etwas länger. 8 LEDs geben Auskunft darüber, wie viel Energie noch in dem Akku steckt. Auch hier sind im Lieferumfang neben dem Akku auch ein Aufbewahrungsbeutel, sowie zwei Anschlusskabel enthalten.

Für beide gilt:
Natürlich muss man nicht erst warten bis sein Device Geladen wurde, man kann sofort weiterarbeiten, sobald der Akku angeschlossen ist. Um eine einwandfreie Funktion zu gewährleisten bitte zuerst den Akku-Pack einschalten und dann das zu ladende Gerät anschließen.

Das schicke Äußere

Beide Akkus sind perfekt verarbeitet und haben ein edles Aluminiumgehäuse, weswegen sie auch schon mit mehreren Designpreisen ausgezeichnet wurden. Die Anschlusskabel sind sehr kurz gehalten, so das kein Kabelgewirr entsteht.

Video-Review

In unserem Video zu den beiden Produkten erklären könnt ihr das Ganze auch noch mal in Aktion anschauen.

Links

Gum Plus bei Amazon kaufen
Gum Max bei Amazon kaufen
Gum Plus bei Just Mobile
Gum Max bei Just Mobile

2 Gedanken zu „Mehr Saft: Gum Plus und Gum Max von Just Mobile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.