Dyson DC34 Car & Boat Akkustaubsauger

In unserem heutigem Review möchten wir euch den DC34 Car & Boat von Dyson vorstellen. Es ist ein kleiner, handlicher, akkubetriebenener Handstaubsauger. Auch wenn das Staubsaugen meist eine lästige Angelegenheit ist, man kann sich nicht davor drücken, aber man muss nicht gleich immer den großen Staubsauger hervorholen.

Den Zusatz „Car & Boat“ in seinem Namen, trägt er, weil er gegenüber dem normalen DC34 über zusätzliches Zubehör verfügt, das speziel auf den Einsatz im Auto oder Boot zugeschnitten ist. Das sind zum einen eine Elektrobürste, einen Verlängerungsschlauch und ein 12 V Ladekabel.

Ansonsten hat er wie der DC34 auch eine Fugendüse, eine Kombi-Zubehördüse und ein Ladegerät dabei. Auch die Technischen Daten sind identisch. So arbeitet er mit der Root Cyclone™ Technologie, was keinen Saugkraftverlust auch bei vollem Staubbehälter bedeutet und wie alle Dyson Staubsauger natürlich beutellos.

Das Zubehör

Das zusätzliche Zubehör ist gerade in Autos (oder Booten) sehr praktisch, denn mit dem Verlängerungsschlauch, kommt man so ganz einfach unter oder zwischen die Sitze. Das Geniale ist, dass der Schlauch extrem dehnbar ist, bei Nichtgebrauch sich aber von alleine ganz klein macht. Für die Fussmatten und die Boden im Fahrzeug ist die Elektrobürste ideal und arbeitet sehr gründlich, wie ihr in unserem Video sehen könnt. Beides zusammen, also Elektrobürste und Schlauch, kann man leider nicht kombinieren, da der flexible Schlauch die Stromversorgung nicht zur Bürste weiterleiten kann.

Für die Polster und alle anderen Flächen dient die Kombi-Düse, die man mit einem Handgriff von einer Flächendüse zu einer weichen Saugbürste machen kann.

Den Dyson DC34 gibt es in drei Ausstattungsvarianten

Den Dyson DC34 gibt es in drei Ausstattungsvarianten

Der DC34 Car & Boat verfügt wie seine gleichnamigen Brüder über zwei Saufstufen (28 & 65 Watt). Den „Turbo“ schaltet man mit einem kleinen Schalter an der Rückseite des Gerätes zu, man sollte aber beachten, dass damit auch die Akkuleistung rapide abnimmt. Mit einer Akkuladung, kann man bei Normalbetrieb (28 Watt) 15 Minuten saugen, bei Max-Betrieb (65 Watt) 6 Minuten. Beim Einsatz der Elektorbürste kam man im Normalbetrieb 13 Minuten arbeiten. Bei uns reichte das aber um zwei normal verschmutzte Autos in einem Durchgang sauber zu kriegen.

Staub uns Schmutz werden im 0,35 Liter fassenden Staubbehälter aufgefangen. Dieser wird zum Entleeren am Boden mit einem Schieber geöffnet und der Staub fällt in den Mülleimer.

Zum Reinigen kann der DC34 Car & Boat einfach auseinander genommen werden. Achten sollte man darauf, dass der Luftfilter regelmäßig (monatlich) gereinigt wird. Man spült ihn einfach unter fließendem Wasser aus und lässt ihn dann 12 Stunden an der Luft trocknen.

Wir finden den DC34 Car & Boat für unsere Bedürfnisse sehr praktisch. Das Aussaugen des Wagens an der Tankstelle/Waschanlage ersparen wir uns jetzt, was ich persönlich sehr angenehm finde, denn ich ja nie weiß, was mein Vorgänger mit dem öffentlichen Sauger, mit dem ich gerade über meine Autositze gehe, vorher so alles aufgesaugt hat.

Das meiste Zubehör ist bei der Variante Car & Boat gleich mit dabei

Das meiste Zubehör ist bei der Variante Car & Boat gleich mit dabei

Neben dem Zubehör unterscheiden sich die verschiedenen Varianten des DC34 auch in der Farbe und im Preis. Der normale ist Pink (€ 199,- UVP), der Car & Boat ist Blau (€ 239,- UVP) und dann gibt es noch den Animalpro in Lila (€ 219,- UVP). Bestellen könnt ihr euren DC34 z.B. direkt bei Amazon, wo er in der Regel noch etwas günstiger als die UVP ist.

Hier die entsprechenden Links:

Galerie



Video

Von uns gibt es für den Dyson DC34 eine klare Kaufempfehlung. In unserem Video könnt ihr alles noch mal genauer sehen und hier zeigen wir auch den Einsatz des DC34 im Auto.


Auf YouTube anschauen


Werbung:



2 Gedanken zu „Dyson DC34 Car & Boat Akkustaubsauger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.