Studioleuchten: Wir empfehlen das quenoX-Dauerlichtsystem

Wir werden häufig von unseren Zuschauern gefragt, wie und womit wir unsere Videos drehen, deshalb gibt es heute mal ein Review zum Thema Licht.

Zugegebener Maßen sind nicht alle Filme von uns perfekt ausgeleuchtet, das soll sich aber ab sofort ändern, denn seit kurzem filmen wir mit dem quenoX-Dauerlichtsystem von Enjoyyourcamera.

Das schöne daran: Es ist modular aufgebaut, kann verändert, erweitert und der jeweiligen Studiosituation mit weiterem Zubehör angepasst werden. Und das alles zu einem relativ günstigen Preis.

Unser Setup

Eine unser Studioleuchten besteht aus

  • einem Lampenstativ
  • einer Lampenfassung mit Schirmhalterung
  • einer 60 Watt Tageslicht-Lampe
  • und einem Reflex- oder einem Durchlichtschirm

quenox1

Das Ganze ist in ca. 3 Minuten aufgebaut und einsatzbereit, sehr gut geeignet also für ein mobiles Studio oder eines mit wechselnden Lichtszenarien.

Das Stativ ist bis zu einer Höhe von 205 cm ausziehbar, darauf wird die Lampenfassung montiert, die auch eine Halterung für den Schirm besitzt und nach Wunsch geneigt werden kann. In die Lampenfassung kann bei Bedarf auch ein 4in1 Adapter geschraubt werden, so dass man bis zu 4 Leuchtmittel einsetzen kann. Dann aber natürlich nicht die hier gezeigten großen Lampen, sondern etwas kleinere.

Wir setzen zwei dieser Leuchten-Sets ein, weil wir dadurch mehr Möglichkeiten der Ausleuchtung haben und Personen auch nicht frontal anleuchten müssen, was angenehmer für sie ist und was insbesondere bei Brillenträgern dafür sorgt, das sich die Leuchten im Normalfall nicht in den Brillengläsern widerspiegeln.

quenox_tageslichtlampe

Als Leuchtmittel verwenden wir die große Tageslicht Energiespar-Lampe (5.000 Kelvin) mit 60 Watt, was etwa 260 Watt bei einer herkömmlichen Glühlampe entspricht. Mit 4.600 Lumen produziert sieh ein sehr helles, neutrales Licht welches dem natürlichem Tageslicht gleicht.

Die Reflex- und Durchlichtschirme

Bleiben zum Schluss noch die Reflexschirme, bzw. Durchlichtschirme. Wir verwenden beide, zum einen den weißen Durchlichtschirm den wir zum Filmen von Personen verwenden, weil er, ähnlich einer Softbox, ein weicheres Licht macht, bei der Produktfotografie verwenden wir dagegen einen silber beschichteten Reflexschirm, der für kühlere Farben und mehr Kontrast sorgt. Es gibt auch noch einen Studioschirm mit einer goldenen Beschichtung, dieser ist besonders gut für Portraitaufnahmen geeignet ist, da er ein angenehm warmes Licht macht. Die Richtige Anwendung, kann man auf den folgenden Fotos sehen.

Durchlichtschirm - Außenseite zum Motiv

Durchlichtschirm – Außenseite zum Motiv

quenox4

Video

In unserem Video Review zeigen wir euch die von uns verwendenden Einelteile noch einmal in Detail und führen euch vor, wie einfach und vor allem wie schnell so eine Studioleuchte aufgebaut ist.


Auf YouTube anschauen

Fazit

Gutes Licht ist für ordentliche Film- und Fotoaufnahmen unerlässlich. Mit dem hier vorgestellten System bekommt man eine schon recht professionelle Ausstattung, bei der auch die Qualität stimmt, für relativ günstiges Geld: Eine der hier vorgestellten vierteiligen Studio-Leuchten (Stativ, Lampenfassung, Lampe und Schirm) kosten unter 85 Euro. Der große Vorteil des Systems von quenoX ist die Modularität, dafür und für den Preis gibt es von uns eine klare Empfehlung.

Links

Alle Produkte des quenoX Dauerlichtsystems bei Enjoyyourcamera.

Ein Gedanke zu „Studioleuchten: Wir empfehlen das quenoX-Dauerlichtsystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.