WLAN überall mit dLAN 500 AV Wireless+ von devolo

Wir setzen bei uns im Haus voll auf WLAN und haben beim Bau absichtlich auf eine Verlegung von LAN-Kabeln in den Wänden verzichtet. Am Anfang waren es nur unsere Rechner und ein WLAN-Radio die in unserem abgesicherten WLAN Netzwerk hingen, mittlerweile halten bei uns aber immer mehr Geräte Einzug die über WLAN verfügen und die befinden sich nicht immer nur im Arbeitszimmer in dem unser Router steht.

Angefangen mit dem iPhone und dem iPad, mit dem wir uns natürlich überall im Haus bewegen, über die Fernseher, seit kurzem unserer Sonos-Anlage, einer Personenwaage, Kameras, Drucker und bald bestimmt auch Toaster und Kaffeemaschine, alle wollen sie in unserem WLAN funken.

Unser AirPort Extreme WLAN Router von Apple liefert, obwohl er in der ersten Etage im Arbeitszimmer steht, schon eine ganz gute Abdeckung im Haus, aber es gibt einen Bereich, da reichte es dann doch nicht und auf unserer Terrasse hatten wir ebenfalls kein WLAN. Gerade im Sommer will man aber auch mal draußen sitzen und vielleicht ein wenig arbeiten, oder im Netz surfen und Musik streamen und das ging bei uns bisher immer nur mit 3G.

Unser ersten Versuch überall WLAN zu haben starteten wir klassisch mit einem Repeater, der uns aber leider nicht viel weiterhalf, denn er schaffte nicht die gewünschte Erhöhung der Reichweite. Zumal halbiert sich bei WLAN Repeatern, die im gleichen Frequenzband funken wie der Router die Datenübertragungsrate, weil sie zum einen mit dem Client, also z.B. mit dem Smartphone und mit dem Router gleichzeitig kommunizieren müssen.

devolo-dlan-01

Es musste also eine bessere, verlustfreie Lösung her. Wir informierten uns etwas und stießen sehr schnell auf devolo dLAN® WLAN.

Wie funktioniert dLAN?

dLAN® war uns schon vorher ein Begriff. Es nutzt die Stromleitung des Hauses oder der Wohnung um in diese das LAN-Signal einzuspeisen. Das LAN-Signal gelangt mittels eines dLAN® Powerline Adapters, der mit dem Router verbunden ist, ins Stromnetz.
Damit steht faktisch an jeder Steckdose des Hauses/der Wohnung die Möglichkeit mit weiteren Adaptern einen, bzw. mehrere LAN-Anschlüsse zu schaffen.

devolo-dlan-03

Wie funktioniert dLAN WLAN?

Eigentlich genauso wie oben beim dLAN® beschrieben, nur wird das LAN-Signal aus der Steckdose mit speziellen WiFi-Adaptern als WLAN-Signal abgegeben. In unserem Fall wurde der WiFi Adapter im Erdgeschoss in dem mit WLAN schlecht abgedeckten Bereich in eine Steckdose gesteckt und liefert nun das volle Signal, selbst im Garten.
Wir haben uns für das Starterkit dLAN® 500 AV Wireless+ entschieden, da die Adapter eine integrierte Steckdose enthalten und uns somit keine im Haus verloren geht. Außerdem haben die Adapter noch drei zusätzliche LAN-Anschlüsse. Wer genug Steckdosen im Haus oder der Wohnung hat, kann auf das etwas günstigere dLAN® 500 WiFi zurückgreifen.

devolo-dlan-02

Die devolo Move Technology

Wir haben derzeit nur die beiden WLAN Adapter des Starter Kits im Haus verbaut, es wird aber oben noch ein weiterer dazukommen. Theoretisch baut jeder Adapter ein eigenes WLAN-Netz auf, was zur Folge hätte, das man, um immer mit dem in dessen Nähe man sich befindet verbunden zu sein, das WLAN-Netz wechseln müsste. Mit der devolo Move Technology entfällt das, da man alle WLAN Adapter miteinander synchronisieren kann und ein Wechsel des WLANs nicht mehr nötig ist. Man ist automatisch immer mit dem stärksten Adapter verbunden.

Sicherheit

Das Thema Sicherheit wird bei devolo groß geschrieben und so sind LAN wie auch WLAN selbstverständlich verschlüsselbar.

Geschwindigkeit

Ethernet 10/100 (mbps)
Powerline 200/500 (mbps)
WLAN 300 (mbps, 2×2 MIMO)

Die Reichweite beträgt bei WLAN sowie auch bei Powerline (die Stromleitung) 300 Meter.

Worauf sollte man achten

Starten sollte man immer mit einem Starter Kit, denn das enthält mit zwei Adaptern alles für den Aufbau eines Heimnetzwerkes. Danach kann man mit Einzeladaptern das Netzwerk noch ausbauen.

Es wird nicht empfohlen die Adapter in einer Mehrfachsteckdose zu betreiben, da die angeschlossenen Geräte die Funktion der Adapter stören können.

Video-Review

In unserem kurzen Video zeigen wir euch wie einfach es ist, ein WLAN Netzwerk mit devolo WiFi Adaptern aufzubauen.


Auf YouTube anschauen

Fazit

Nachdem wir das Starter Kit installiert hatten, stellten wir uns gleich die Frage, warum wir nicht schon vorher auf die Idee gekommen sind. Wir haben jetzt überall im Haus und sogar im ganzen Garten WLAN, was will man mehr. Von uns gibt es daher eine klare Kaufempfehlung, die entsprechenden Links findet ihr hier unten.

Links

Das ganze dLAN® WLAN Programm von devolo
devolo dLAN® 500 AV Wireless+ bei Amazon kaufen
devolo dLAN® 500 WiFi bei Amazon kaufen

14 Replies to “WLAN überall mit dLAN 500 AV Wireless+ von devolo”

  1. Guten Tag,

    habe auch den devolo,hab im Moment nur Probleme damit .
    Vorher ging alles einwandfrei und jetzt nichts mehr.
    Hab auch schon mehrmals den raus gezogen aus Steckdose ..nichts .
    Reset Taste gedrückt ..auch nichts .
    Das zweite Zeichen auf dem Gerät leuchtet nicht mehr,und vorher hat das auch mal rot angezeigt .
    Jetzt zeigt nur noch ..Authefesierung an ..läuft und läuft ..aber nichts macht der .

    Wo liegt der Fehler ?

    Über Antwort von Ihnen würde ich mich freuen!

    Mfg,
    Bernd Knoche

    1. Das kann ich dir so nicht sagen. Hast du mal versucht alles komplett neu einzurichten, also Sender und Empfänger? Wenn das nicht hilft, hilft sicher der devolo Support.

      1. In einem solchen Fall würde ich erstmal die Standardeinstellungen des dlan Adapter wiederherstellen und in die Software reinschauen. Möglicherweise ist dort eine Fehlerquelle beschrieben.

  2. Hallo,
    ich habe eine Frage zu dem oben genannten Adapter.

    aktueller Zustand:
    dLAN-Netz, mehrere Adapter eingebunden, funktioniert gut
    dLAN 500 AV Wireless+ ist auch i.O. => ein Empfänger ist per LAN-Kabel angeschlossen und funktioniert einwandfrei
    der Adapter sendet auch ein Signal => ich kann einen zweites WLAN-Netz anwählen, devolo-bcf2afb1b372, und habe auch darüber eine Internetverbindung mit meinem Laptop
    ich habe ein Paßwort für das gesamte dLAN- Netz vergeben
    ich kann mich aber nicht über devolo Cockpit auf die Konfigurationsseite des Adapters einloggen
    Benutzername: admin
    Paßwort: (internes Paßwort)

    Ziel:
    ich möchte den Adapter als WLAN-Verstärkung meines Routers, Speedport W 723V, benutzen
    dieser Router befindet sich im Erdgeschoß, während der dLAN 500 AV Wireless+ in der ersten Etage eingesteckt ist
    das heißt, ich will kein zweites Netz durch den Adapter, sondern die Verstärkung des vorhandenen

    bisherige Maßnahmen:
    Versuch, auf die Konfigurationsseite des Adapters zu gelangen, fehlgeschlagen => weder mit Kabel noch mit devolo Cockpit
    habe den Adapter daraufhin in den Ausgangszustand versetzt und neu ins dLAN-Netz eingebunden, ohne den gewünschten Erfolg
    um das Router-Netz zu klonen, habe ich die dLAN-Taste des Adapters gedrückt und am Router die WPS-Taste
    der Adapter steckte direkt neben dem Router

    Was ist zu tun, damit ich den Adapter als Repeater verwenden kann?

    Für Ihre Unterstützung wäre ich Ihnen sehr dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen
    Jenny Slowinski

    1. Hmm, sehr spezielles Problem. Da musst du bitte einmal den devolo Support bemühen, kannst aber gern dessen Antwort hier posten, falls jemand ein ähnliches Problem hat.

  3. Ich konnte nach dreimaligem Versuch das Problem mit der Konfigurationsseite des dLAN 500 AV wireless lösen.
    Man muß darauf achten, die Reset-Taste, die sich in der zweiten Kühlrippe an der Seite befindet und mit einer Büroklammer ereichbar ist, ausreichend lange gedrückt halten, was ich bei den ersten Versuchen auch getan habe.
    Wichtig erscheint mir aber, daß man im Anschluß den Adpater lange genung vom Stromnetz entfernt Desweiteren habe ich das Gerät aus der Cockpit-Applikation entfernt bzw. gelöscht.
    Nach mehr als einer Stunde habe ich den Adpater wieder in das dLAN-Netz eingebunden, indem ich zuerst am Sender die dLAN-Taste gedrückt hatte und innerhalb von zwei Minuten am dLAN 500 AV ebenfalls die dLAN-Taste. Den Adapter habe ich außerdem an einer anderen Steckdose als vorher mir den Stromnetz verbunden.
    In der Cockpit-Oberfläche war dann der dLAN 500 AV wieder sichtbar und ich konnte die Konfigurationsseite des Adpaters öffnen, um zum Abschluß die gwewünschte SSID plus Paßwort meines Routers einzutragen.
    Jetzt habe ich das gleiche WLAN-Netz des Routers auch in der ersten Etage und damit geklont.

    Manchmal führt Hartnäckigkeit zum Ziel.

    Viel Erfolg!

  4. Hallo,
    meine Frage zur Erweiterung des Starter Kits. Muss ich nun noch ein Starter Kit zu dem schon vorhandenen kaufen um noch 2 weitere Räume damit auszustatten.
    Wenn ich noch ein Starter Kit kaufe ist ja wieder ein Hauptteil und eine Empfangsstation dabei, dann hätte ich ja 2 Hauptteile beim Router hängen?

    Danke und liebe Grüße
    Angie

  5. Guten Tag

    Ich interessiere mich für das Devolo System. Ich lese bei den Mitstreitern von einem „langsamen“ Mesh System. Die Mitstreiter werben mit Tri-Band Wlan. Welches System benutzt Devolo?

    Mit besten Grüßen ein auf dem Land lebender mit nur ner 4000er Leitung :-)

  6. Hallo.
    Ich habe ein Problem mit dem dLan AB WLAN 310. Wenn ich den Adapter, welcher mit dem Router verbindet wird, in die Steckdose stecke dann bleibt die Power Leuchte im blinkenden Zustand. Was kann das sein, da ich dieses bereits zuvor verwendet habe und es zuvor auch funktioniert hat.
    Mittlerweile habe ich auch einen neuen Router, aber wie gesagt wenn ich das erste Gerät in die Steckdose stecke blinkt es nur. Ist dann evtl. mein Gerät defekt? Kann dieses auch bei einem Stromausfall beschädigt worden sein?
    Wenn es kaputt wäre müsste ich nicht länger rum probieren. Vllt. habt Ihr ja eine nützliche Info für mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.