Steuererklärung am Mac ganz einfach

Als ich vor über vier Jahren vom Windows PC zu Apples Mac gewechselt bin hatte ich keine Probleme damit für meine Aufgaben die geeignete Software zu finden, fast alles gab und gibt es auch für das Apple Betriebssystem.

Was es damals noch kaum gab, war eine Steuersoftware, mit der ich unsere jährliche Steuererklärung am Mac machen konnte. Mittlerweile hat sich auch das geändert und man hat schon eine recht gute Auswahl. Was mich jedoch immer störte, nein sogar ärgerte ist die Tatsache, dass man jedes Jahr, die komplette Software neu kaufen muss und das für meistens 30 bis 40 Euro. Wir haben uns immer gefragt, warum es nicht möglich ist, jedes Jahr lediglich ein Update zur verfügung zu stellen, für das man meinetwegen auch etwas bezahlen muss, aber eben nicht jedes Mal den vollen Betrag der Software.

Mit dem Programm „Steuererklärung“ soll genau dieser Wunsch in Erfüllung gehen. Was die Updates, die als App-In Käufe zur Verfügung gestellt werden, kosten werden weiß ich noch nicht, werde aber versuchen es für euch in Erfahrung zu bringen.
Steuererklärung selbst ist aber recht günstig und kann im Mac Appstore heruntergeladen werden.

Nachtrag 24.11.2014:
Wie wir gerade erfahren haben, wird das Update 2014/15 voraussichtlich knapp 9 Euro kosten, was
ein angemessener Preis ist.

Steuererklärung (AppStore Link) Steuererklärung
Hersteller: Dominik Fenzl
Freigabe: 4+4.5
Preis: 23,99 € Download

Für Privatpersonen, Unternehmer und Freiberufler

Die Software ist ebenso für Privatpersonen (Einkommenssteuererklärung), als auch für Unternehmer und Freiberufler (Umsatzsteuer-Voranmeldung, Umsatzsteuererklärung, Einnahmenüberschussrechnung, Gewerbesteuererklärung) geeignet.

Die App Steuererklärung orientiert sich stark an der Windows-Version von ELSTER-Formular und man hat Wert darauf gelegt, die original Papiervordrucke möglichst genau nachzustellen.

Überhaupt ist die App wie man es von den meisten Mac-Programmen kennt, sehr einfach zu bedienen und man findet sich schnell zurecht. Steuererklärung wurde auf das Wesentliche reduziert und verzichtet mit Absicht auf viele Funktionen, wie z.B. einen Assistenten der am Anfang einige Fragen stellt, um dann die entsprechenden Formulare bereitzustellen, so wie andere, teurere Programme es tun, bietet dem Nutzer damit aber eine elegante und schnellere Möglichkeit seine Steuererklärung zu erledigen, indem er die Formulare direkt ausfüllen und anschließend über das ELSTER-Modul elektronisch ans Finanzamt übermitteln kann.

Der Start mit Steuererklärung

Beim Starten der App wird man zunächst aufgefordert eine der möglichen Steuererklärungen (s.o.) auszuwählen.

steuererklaerung_01

Danach füllt man die Formblätter aus und kann bei Bedarf noch die benötigten Anlagen hinzufügen.

steuererklaerung_02

Unterstützte Formblätter für Privatpersonen in der hier vorgestellten Version (2013):

  • Anlage AUS (Ausländische Einkünfte und Steuern)
  • Anlage AV (Angaben zu Altersvorsorgebeiträgen)
  • Anlage EÜR (Einnahmenüberschussrechnung)
  • Anlage FW (Förderung des Wohneigentums)
  • Anlage G (Einkünfte aus Gewerbebetrieb)
  • Anlage KAP (Einkünfte aus Kapitalvermögen)
  • Anlage Kind
  • Anlage L (Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft)
  • Anlage N (Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit)
  • Anlage N-AUS (Ausländische Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit)
  • Anlage R (Renten und andere Leistungen)
  • Anlage S (Einkünfte aus selbständiger Arbeit)
  • Anlage St (Statistische Angaben)
  • Anlage SO (Sonstige Einkünfte)
  • Anlage Unterhalt
  • Anlage VL (Vermögenswirksame Leistungen)
  • Anlage V (Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung)
  • Anlage Vorsorgeaufwand

Unterstützte Formblätter für Unternehmer in der hier vorgestellten Version (2013):

  • Gewerbesteuererklärung 2013
  • Umsatzsteuervoranmeldung 2014
  • Umsatzsteuererklärung 2013 (inkl. Anlagen UN und UR)
  • Einnahmenüberschussrechnung (EÜR inkl. Anlagen SZE und AVEÜR)

Eine Plausibilitätsprüfung, die auf Fehler oder fehlende Angaben hinweist gibt es ebenso, wie eine Hilfefunktion die einem bei Problemen unter die Arme greift. Was ich vermisse ist eine Vorschau auf die zu erwartenden Steuererstattung bzw. Nachzahlung.

Fazit

Wer eine gut durchdachte, aber nicht überladene App sucht, mit der man schnell und einfach seine Steuererklärung machen kann, der ist mit Steuererklärung sehr gut bedient. Zudem ist sie preiswerter als die meisten anderen Steuerprogramme für den Mac und bietet für das neue Steuerjahr ein Update über einen App-In Kauf an, was andere Programme meines Wissens bisher nicht können.
Bei dem günstigen Preis, bekommt man allerdings nicht so viel Komfort geboten, wie bei der Konkurrenz, denn z.B. die Auswahl der einzureichenden Anlagen muss selbst gemacht werden und man bekommt auch keine Vorschau über die Summe die man noch vom Finanzamt bekommt oder noch zu zahlen hat. Aber viele Nutzer wollen einfach nur die Formulare am Mac ausfüllen und bequem ans Finanzamt übermitteln. Das bietet Steuererklärung allemal und die Software wird von Entwickler Dominik Fenzl immer weiterentwickelt, so dass wir uns sicher noch auf das ein oder andere neue Feature freuen dürfen.

Steuererklärung (AppStore Link) Steuererklärung
Hersteller: Dominik Fenzl
Freigabe: 4+4.5
Preis: 23,99 € Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.