LED Coins – Einbauleuchten von Paulmann

Paulmann Coins

Bis vor einigen Jahren waren LED Leuchtmittel noch sehr teuer und gaben ehrlich gesagt meistens auch kein schönes Licht ab. Dies ist der Grund warum viele immer noch bei herkömmlichen Leuchtmitteln wie z.B. Halogen-Lampen geblieben sind. Das Licht war einfach gemütlicher. Die Zeiten haben sich aber geändert und die LEDs wurden weiterentwickelt, konnten günstiger hergestellt werden und sind in den verschiedensten Lichttönen und Farben erhältlich. Wir möchten heute ein neuartiges LED Leuchtmittel von Paulmann vorstellen: die LED Coins, die es verschiedensten Ausführungen gibt und die allesamt eine nur sehr geringe Einbautiefe haben.

LED Coins Slim

Wir haben uns für die Slim Variante der LED Coins entschieden. Diese sind extrem flach und bieten zusammen mit dem passenden Einbauspot ein elegantes, fast bündiges Bild an der Decke. Die Einbautiefe bei der Slim-Variante beträgt 30mm, die der Standard Coins 45mm. Unsere Variante ist schwenkbar und dimmbar. Coins eignen sich für die Erstinstallation, oder wie bei uns für den Austausch von vorhandenen Einbaustrahlern. Es können so viele Coins hintereinander geschaltet werden wie man man möchte. Den Abstand der einzelnen Leuchten kann man selber bestimmen. Durch die praktische Anschlussbox ist das verketten der einzelnen Coins problemlos und ohne Werkzeug möglich. Will man das System später einmal erweitern ist die ohne weiteres möglich. Einen Trafo benötigen die Coins nicht, die notwendige Elektronik sitzt in der kleinen Anschlussbox.

Inhalt eines 3er Sets

Inhalt eines 3er Sets

Paulmann LED Coin

Paulmann LED Coin

Ein Coin im Vergleich zu einem herkömmlichen LED Leuchtmittel

Ein Coin im Vergleich zu einem herkömmlichen LED Leuchtmittel

Variationen

Die Coins (Leuchtmittel) gibt es in verschiedenen Varianten:

  • Farbtemperatur: 2700K – Warmweiß
  • Farbtemperatur: 4000K – Neutralweiß
  • Farbtemperatur: 6500K – Tageslichtweiß
  • wahlweise dimmbar oder nicht
  • wahlweise klar oder satiniert
  • erhältlich einzeln oder im Dreier-Set

Die von uns vorgestellte Slim-Variante gibt es nur in der Ausführung warmweiß und satiniert und auf Wunsch dimmbar. Die Schwenkbarkeit hängt natürlich immer vom gewählten Einbauspot ab.

Natürlich gibt es auch bei den Einbauspots diverse Varianten:

  • rund oder eckig
  • schwenkbar oder nicht
  • weiß lackiert
  • Alu
  • Eisen
  • Chrom

Das Verketten

Das Verketten der einzelnen Coins ist sehr einfach und ohne Werkzeug möglich. Der erste Coin wird an das Stromnetz angeschlossen. Dazu den stromführenden Leiter an die Klemme mit der Beschriftung L anschließen, und den Neutralleiter an die Klemme mit der Beschriftung N. Eine Erdung ist nicht notwendig. Die Klemmen dabei einfach herunterdrücken, die abisolierten Kabelenden hineinstecken und Klemme loslassen. Das kabel hält von alleine. Vorsichtshalber noch einmal eine Zugprüfung machen, ob das Kabel fest sitzt und sich nicht von alleine lösen kann. Vom ersten führt ihr ein Kabel zum zweiten Coin und von dem zum Nächsten und so weiter. Jede Klemme hat dafür zwei Anschlüsse, so dass in jede zwei Kabelenden passen. Es muss nur auf die richtige Polung geachtet werden und das war es schon:

Die Kabelfarben und ihre Bedeutung
Wer an der Stromleitung arbeitet, sollte nicht nur die Sicherheitsvorschriften (Sicherung raus und zusätzlich die Leitung mit dem Stromprüfer checken) beachten, damit die Leitung nicht mehr unter Strom steht, sonder sollte auch die Bedeutung der verschiedenen Kabelfarben kennen. In der Regel ist die Hausstromleitung dreiadrig und die einzelnen „Adern“ sind unterschiedlich farbigen ummantelt. Hier die Bedeutung der Farben:

Farbe Bezeichnung Funktion
braun oder schwarz L (Phase) stromführender Leiter
blau oder grau N (Neutralleiter) stromrückführender Leiter
grün-gelb PE (Schutzleiter) die sog. Erdung. Leitet gefährliche an leitfähigen Gehäusen in die Erde ab
Die Anschlussbox mit jeweils zwei Anschlüssen

Die Anschlussbox mit jeweils zwei Anschlüssen

Beide Kabel richtig angeschlossen

Beide Kabel richtig angeschlossen

Der Einbau

Der Einbau ist auch denkbar einfach, egal ob ihr die Spots neu installiert oder wie wir alte Halogenspots gegen die Coins tauscht. Bei letzterem müsst ihr nur darauf achten, dass das vorhandene Loch passend für die neuen Einbaustrahler ist. Ist das Loch, wie bei uns etwas größer als es der neue Einbausatz benötigt, ist das nicht so schlimm, solange es von ihm komplett abgedeckt wird. Er krallt sich ordentlich on der Rigips- oder Holz-Decke fest. Übrigens decken die schwenkbaren Einbaustrahler etwas mehr ab, als die nicht schwenkbaren.

Wenn ihr ein altes System erneuert, denkt daran einen eventuell vorhandenen Trafo zu entfernen, denn den brauchen die Coins nicht. Sie werden direkt ans Stromnetz angeschlossen.

Der Coin im Spot eingesetzt

Der Coin im Spot eingesetzt

Extrem flacher und bündiger Einbauspot

Extrem flacher und bündiger Einbauspot

Video-Review

Hier erklären wir das Verketten und den Einbau noch einmal ganz genau, also unbedingt anschauen.


Auf YouTube anschauen

Dimmbar oder nicht?

Diese Frage hatten wir uns zunächst auch gestellt und sind aber ganz froh, dass wir uns für die dimmbaren Coins entschieden haben. Jeder unserer Coins hat 6,8 und wir haben in jedem Raum 4 Stück installiert. Das ist sehr hell, wesentlich heller als die 4 x 35 Watt Halogen, die vorher in der Decke waren. Die volle Lichtleistung ist als Arbeitsbeleuchtung sehr gut, will man es aber etwas gemütlicher haben, dann genießen wir es sehr, das Licht dimmen zu können. Achtet beim Kauf unbedingt darauf, dass es der passende Dimmer ist, Paulmann gibt auf seiner Website immer Empfehlungen für die passenden Dimmer von verschiedenen Herstellern.

Fazit

LEDs sparen Strom, erzeugen nur eine geringe Wärme die LED Coins von Paulmann bieten durch ihre neuartige Bauweise zudem die Möglichkeit sehr viele Leuchten, ganz einfach miteinander zu verketten und durch den flachen Aufbau eine sehr geringe Einbautiefe. Die Leuchten sind sehr hell und leuchten den Raum gut aus. Die warmweiße Variante bietet ein angenehmes Licht und entscheidet man sich für dimmbare Coins (Empfehlung!) kann man es sich auch richtig stimmungsvoll machen. Von uns also eine klare Kaufempfehlung.

Links

LED Coins bei Paulmann
LED Coins Herstellervideo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.