Blogger-Tipp: WordPress Artikel vorab als Vorschau teilen

Blogger bei der Arbeit

Irgendwann kommt wohl jeder Blogger mal in die Situation, dass er einen gerade geschriebenen, aber noch nicht veröffentlichten Beitrag schon mal jemanden zeigen möchte. Sei es einem Freund zum Korrekturlesen oder aber einem Auftraggeber zur Abnahme. Out of the box ist WordPress dafür aber nicht ausgestattet, denn der Status „privat“ erlaubt ein Lesen des Beitrags nur eingeloggten Usern und Passwort geschützte Beiträge sind als solche auch online im Blog, eben nur durch ein Passwort gesichert. Das wirkt auch wenn nur für kurze Zeit online in meinen Augen nicht sehr seriös. Es sieht halt so aus, als will man etwas verstecken oder man hat etwas online, was nicht jeder lesen darf.

Nun will man ja nicht gleich Jedem die Zugangsdaten zum Blog geben und ihnen jedesmal WordPress erklären wollen. Also behelfen sich viele damit, dass sie einfach die Artikel als Worddatei verschicken oder als Screenshot des fertigen Beitrages. Professioneller ist es aber den Beitrag bereits im Blog, so wie er dann auch erscheinen wird, zu präsentieren. Das macht beim Auftraggeber nicht nur einen guten Eindruck sondern zeugt auch von der Professionalität des Bloggers.

Aber da es bei WordPress kaum ein Problem gibt, für das kein Plugin zur Verfügung steht, gibt es auch hierfür Abhilfe. Zwei solcher Plugins möchte ich euch vorstellen:

Öffentliche Vorschau für Beiträge (Public Post Preview) von Dominik Schilling

Public Post Preview

Public Post Preview

„Öffentliche Vorschau für Beiträge“ liefert in der Veröffentlichen Box von WordPress, nachdem der Beitrag das erste Mal gespeichert wurde eine Checkbox „Öffentliche Vorschau aktivieren“. Aktiviert man diese bekommt man einen Link, für den Artikel, den man kopieren und teilen kann.

Der Artikel ist damit aber noch nicht veröffentlicht, sondern nur für Denjenigen der den Link von dir bekommen hat, sichtbar. Er sieht ihn direkt im Blog, genau so wie er später erscheinen wird. So können sich auch Personengruppen, die keinen Zugang zum Admin-Bereich Deines Blogs haben, oder denen du diesen Zugang nicht geben möchtest, schon einmal ein Bild von dem fertigen Beitrag machen, ihn korrigieren, oder einfach nur genehmigen/freigeben.

Möchtest du allen die zuvor verschickte Preview wieder entziehen, reicht es einfach den Haken wieder zu entfernen.

Hier gehts zum Plugin.

WP-DraftsForFriends von Lester ‚GaMerZ‘ Chan

Das Plugin „WP-DraftsForFriends“ funktioniert genauso wie „Öffentliche Vorschau für Beiträge“ mit dem kleinen Unterschied, dass man dem Link einen Ablaufdatum mitgeben kann. Danach funktioniert der Link nicht mehr.
Hier gehts zum Plugin.

Wie teilt Ihr Beiträge mit Freunden, Auftraggebern, Kollegen, Vorgesetzten, bevor sie veröffentlicht sind?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.