RailModeller Pro für die perfekte Planung der Modellbahn am Mac

railmodeller-pro

Als Kind hatte ich eine HO-Modellbahn, mit einer großen Platte im Kinderzimmer, jede Menge Gleisen und Zügen. Die Streckenführung zu planen war damals in den 80er ohne Computer schon eine echte Herausforderung. Mit Hilfe einer Schablone in der alle Gleise eingestanzt waren, wurde die Streckenführung mit Bleistift auf Papier gebracht. Wenn man da nicht genau arbeitete wurde es trotzdem nix mit der exakten Planung der Modellbahn, aber es war schon mal ein Anfang.

Seit ein paar Jahren haben wir wieder eine Eisenbahn, sie sollte ganz klassisch um den Weihnachtsbaum fahren. Da wir schon groß sind, ist es eine große Eisenbahn geworden. Eine Gartenbahn von LGB in der Spur G. Sie fährt immer noch um den Weihnachtsbaum, aber nicht nur, ist ja auch langweilig. Jedes Jahr kommen ein paar Gleise hinzu und damit wir nicht zu viel oder falsches Gleismaterial kaufen und die Anlage genau an die räumlichen Gegebenheiten anpassen können, waren wir auf der Suche nach einer Software für den Mac, die uns bei der Planung hilft.

Derartige Software die einen einigermaßen vernünftigen Eindruck macht, gibt es nur wenige und solche für den Mac sind eher spärlich gesät. Alleine die Tatsache, das die Anbieter einiger Programme, ihre Webseiten seit Jahren nicht mehr gepflegt haben, oder wenn doch, die Seiten aber aussehen als wurden sie in den 90ern ins Netz gestellt, hatte uns schon mal abgeschreckt auf den Download-Button zu klicken.

Dies ist der Grund, warum wir euch hier auch nur eine einzige Software zum Planen von Modellbahnen vorstellen möchten, und zwar

RailModeller Pro

Die Software gibt es exklusive im Mac Appstore, was schon Mal sehr positiv ist, weil es auch auf eine von Apple geprüfte Qualität schließen lässt und weil man die Vorteile des App Stores inklusive hat.

Das ist natürlich nicht alles, denn RailModeller pro besticht durch seine intuitive bedienbare, saubere, moderne und aufgeräumte Oberfläche und durch einen enormen Funktionsumfang, von dem wir euch hier die wichtigsten Features vorstellen möchten.

RailModeller Pro

Große Auswahl an Gleis- und Zubehörbibliotheken in RailModeller Pro

Die Features von RailModeller Pro

239 Gleis- und Zubehör Bibliotheken
RailModeller Pro enthält derzeit 239 Bibliotheken für Gleise und Zubehör in allen verbreiteten Maßstäben und von vielen Herstellern, wobei darin auch zum Teil Exoten zu finden sind. Und dabei beschränkt sich RailModeller Pro nicht nur auf Eisenbahnen, sondern hat auch Autorenbahnen in der Bibliothek.

Virtuelle Säge
Wer mal mit dem vom Hersteller angebotenen Gleislängen nicht aus kommt sägt sich das passende Stück in der Regel zurecht. Das geht auch mit RailModeller Pro, denn auch hier steht eine (virtuelle) Säge zum Kürzen zur Verfügung.

Arbeiten mit Ebenen
Eisenbahnanlagen sind oftmals in mehreren Ebenen aufgebaut, z.B. beim Bau eines Schattenbahnhöfs. In RailModeller Pro hat man die Möglichkeit bis zu 99 Ebenen anzulegen, das sollte reichen. Besonders beim Planen von Ebenen ist die 3D Ansicht sehr hilfreich.

Assistenten
Sehr praktisch sind die Assistenten, zum Beispiel zum Schließen von Lücken im Gleisplan. Langes Probieren welche Gleise man dafür braucht entfällt. Aber auch für die Anlage von Parallel-Gleisen und Gleiswendeln gibt es Assistenten.

Stückliste/Bestandslisten
Sehr praktisch finde ich die Stück- und Bestandsliste. Beim Bau einer Anlage erstellt RailModeller Pro eine Stückliste die dann mit der Bestandsliste (die man vorher angelegt haben sollte) abgeglichen werden kann. So kann man sehr schnell sehen, ob eine Anlage aus dem vorhandenen Material gebaut werden kann, bzw. welche Gleise man noch dazu kaufen muss. Wenn man die Preise gepflegt hat, werden einem auch die Kosten der Anlage angezeigt.

Stückliste

Stückliste

Sehr praktisch sind die automatisch erstellten Stücklisten in RailModeller Pro

Ihr seht, die Möglichkeiten sind so vielfältig, dass ich sie hier gar nicht alle unterbringen kann. Das Schöne ist auch, die Software wird regelmäßig gepflegt und um Funktionen wie der virtuellen Säge oder neuen Bibliotheken ergänzt. Man kauft hier also etwas, das nicht nur jetzt, sondern auch in Jahren noch gute Dienste leistet. Einen guten Einstieg in die Software bietet auch der YouTube Kanal der Entwickler „Isle of the Kakapo“.

Hier noch ein paar Features, die ich selber noch gar nicht ausprobieren konnte und von der Website von RailModeller Pro entnommen habe:

  • Erstellen von Gleisplänen mit bis zu 10km Seitenlänge
  • Automatische Anpassung der Zeichenfläche an die Gleisplan-Größe
  • Konfigurierbare Zeichenstile für Gleise, Beschriftungen und Gleisplan
  • Funktionen zum Erstellen von Tunnelstrecken
  • Praktische Hilfsfunktionen direkt im Gleisplan wie z.B. „Wiederholen“
  • Interaktive Aufräumhilfen für fertige Gleispläne
  • Ausgefeilte Funktionen zur Auswahl von Elementen
  • Einbinden von Bilddateien (PNG, JPEG, PSD, GIF, TIFF, PDF, ..)
  • Export in zahlreiche Grafik-Formate
  • Frei anpassbare Tastaturkürzel für alle Menübefehle
  • Ein integriertes Online-Handbuch in deutscher Sprache

Das Pro im Namen steht für die professionelle Variante. Es gibt insbesondere zum Ausprobieren auch RailModeller Express. Hier sind die Ebenen auf eine beschränkt und man kann mit maximal 50 Gleiselementen arbeiten.

RailModeller Pro
RailModeller Pro
Entwickler: barnholt.net
Preis: 43,99 €
Wir bedanken uns bei Isle of the Kakapo für die Bereitstellung der App für diesen Beitrag. Unsere Meinung zur App und der Inhalt dieses Beitrages wurde davon aber nicht beeinflusst. Mehr Info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.