Zuletzt aktualisiert am

Das Einkaufsverhalten hat sich in den letzten Jahren stark verändert und aufs Internet verschoben, einfach deshalb weil dort die Auswahl unschlagbar groß ist und weil viele Produkte trotz Versand sehr oft viel günstiger angeboten werden als im stationären Handel. Ein nicht außer acht zu lassender Grund, warum so viele Menschen gerne im Netz einkaufen ist die Möglichkeit neben den oft eh schön günstigeren Preisen zusätzlich noch durch Gutscheine oder Cashback zu sparen. Letzteres, also Cashback möchten wir euch hier einmal näher vorstellen.

Cashback, also übersetzt “Bares Geld zurück” bedeutet, dass ihr für euren Einkauf durch eine Rückzahlung von einem Teil des Kaufpreises sozusagen belohnt werdet. Anders als bei einem Gutschein, wird das Geld aber nicht sofort abgezogen, sondern ihr bekommt es erst einige Zeit nach dem Kauf zurück. Von daher sind Gutscheine zwar praktischer, aber natürlich gibt es nicht für jeden Onlineshop welche und deshalb ist das Cashback-Prinzip schon eine gute Alternative, um zu sparen.

Cashback mit Shoop

Ein Cashback-Anbieter mit einer großen Auswahl an teilnehmenden Shops ist Shoop. Bei Shoop findes du aus fast allen Bereichen einen oder mehrere Shops, selbst Ebay, Zalando und Amazon (BuyVIP) machen mit. Planst du z.B. eine Reise findest du dort u.a. Thomas Cook, Neckermann, Expedia, ebookers und Fluege.de, oder willst du nur die OnlineFrankierung der Deutschen Post nutzen? Kein Problem auch dabei gibts über Shoop Geld zurück.

Um über Shoop zu sparen musst man sich dort lediglich registrieren und dann den Online-Shop bei dem man einkaufen möchte über die Seite von Shoop besuchen. Also erst zu Shoop, dann dort den Shop auswählen und auf den Link klicken, um zum Shop zu gelangen. Shoop legt übrigens nach eigenen Angaben keine Käuferprofile an, was sie schon mal von vielen anderen, ähnlichen Seiten unterscheidet.

Was hat Shoop davon?

Natürlich macht Shoop das nicht aus Jux und Tollerei, sondern weil sie auch daran verdienen, allerdings nicht an dem Verbraucher der über Shoop Cashback erhalten will. Der bekommt sein Cashback komplett ohne Abzüge ausbezahlt. Shoop holt sich sein Geld von Shopbetreiber, der Shoop als Vermittler eine Extra-Prämie zahlt.

Wann bekommt man sein Geld zurück?

Das ist von Shop zu Shop unterschiedlich. Einige zahlen schnell, bei anderen dauert es. Wenn dein Geld da ist, siehst du es in deinem Konto bei Shoop. Shoop überweist es dann, je nach deinen dort gemachten Einstellungen sofort, oder wenn sich ein bestimmter Betrag angesammelt hat.

Von daher, probiert es mal aus, es tut ja nicht weh.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.